9 Tipps zu „Sicher in den Urlaub“ – Diese Maßnahmen können vor Einbrüchen schützen

bisher noch keine Bewertung
Wenn Sie mit einem sicheren Gefühl in den Urlaub fahren möchten, können diese 9 Tipps dabei helfen. Dabei handelt es sich um einfach umzusetzende Maßnahmen, die zum großen Teil sogar kostenlos sind.

Sicher in den Urlaub: Einbrecher spioniert aus

Was kann ich machen, um sicherer in den Urlaub zu fahren?

Achten Sie darauf, dass Ihr Heim (Wohnung oder Haus) nach außen nicht so wirkt, als so ob Sie längere Zeit abwesend sind. Vermeiden Sie auch Postings in den sozialen Medien, die auf eine Abwesenheit hindeuten können.

Infographic - Sicher in den Urlaub
Auf die einzelnen Punkte möchte ich im Folgenden eingehen.

1. Die Rollläden

Permanent geschlossene Rollläden signalisieren Abwesenheit. Gerade wenn alle Rollläden komplett geschlossen sind, deutet das sehr darauf hin, dass niemand zu Hause ist. Überlegen Sie sich, ob sie, an den für Einbrecher schwer erreichbaren Fenstern, die Rollläden nur teilweise schließen. Bei leicht erreichbaren Terrassentüren oder Balkontüren sollten sie darüber nachdenken, ob die dem Einbrecher nicht einen geschlossenen Rolladen vor die Nase setzen möchten.

2. Der Briefkasten

Ein voller Briefkasten signalisiert längere Abwesenheit. Deshalb sollten Sie vor dem Urlaub den Briefkasten komplett leeren. Während der Abwesenheit sollte alle paar Tage der Briefkasten von einer vertrauenswürdigen Person geleert werden.

3. Der Anrufbeantworter

Weisen Sie auf dem Ansagetext nicht darauf hin, dass sie längere Zeit abwesend sind. Hier sollten Sie einen neutralen Ansagetext bevorzugen.

4. soziale Medien

Veröffentlichte Urlaubsfotos signalisieren, dass Sie abwesend sind. Vermeiden Sie es, während des Urlaubs Inhalte (z.B. Fotos und Videos) zu veröffentlichen, die auf eine längere Abwesenheit hindeuten können. Denn viele Einbrecher sind in Bekanntenkreis zu Hause. Und ich bin sicher, dass sich nicht alle Ihre Kontakte in den sozialen Netzen persönlich kennen.

5. Simulieren der Anwesenheit mit Licht

Ein illuminiertes Fenster deutet auf Anwesenheit hin. Mit Hilfe einer Zeitschaltuhr* können z.B. eine Stehlampe bei Einbruch der Dämmerung einschalten, um so eine Anwesenheit zu simulieren. Die von mir verlinkte Zeitschaltuhr* bietet einen flexible Programmierung an, so dass das Licht nicht jeden Tag zu gleichen Zeit an und ausgeschaltet wird.

6. Simulieren der Anwesenheit mit Lärm

Ähnlich wie mit Licht, können Sie auch mit Lärm einen Anwesenheit simulieren. Hierbei können Sie mit einer Zeitschaltuhr* ein Radio zu vorgegebenen Zeit in Betrieb nehmen. Dabei achten Sie aber bitte darauf, dass sich die Nachbarn von dem Lautstärkepegel des Radios nicht gestört fühlen. Ziel ist es nur, einem möglichen Einbrecher, der an ihrer Tür lauscht zu signalisieren, dass jemand zu Hause ist.

7. Simulieren der Anwesenheit mit einem TV Simulator

Kommen wir zu einem Klassiker, dem TV Simulator*. Dieses kleiner Gerät simuliert einen in Betrieb genommenes TV Gerät. Mittels mehrerer Lampen wird ein TV-Bild simuliert, welches die Anwesenheit von Personen simulieren soll. Der von mir verlinkte TV Simulator* bietet eine eigene Programmierung, so dass sie auf eine zusätzliche Zeitschaltuhr verzichten können.

8. Simulieren der Anwesenheit mit ein paar Schuhen

Indem Sie ein getragenes Paar Schuhe vor die Haustür stellen, signalisieren Sie, dass jemand zu Hause ist. Das Risiko eines Diebstahls der Schuhe ist erfahrungsgemäß gering. An Ihrer Stelle würde ich bei der Schuhauswahl auf No-Name Schuhe setzten, die ein paar Monate getragen wurden, aber nicht komplett abgeranzt sind.

9. Spannen Sie Ihre Nachbarn mit ein!

Last, but not least… Der für mich mit wichtigste Tipp. Spannen Sie Ihre Nachbarn mit ein. Finden Sie einen Nachbarn, dem Sie vertrauen können. Dieser kann bei Ihnen regelmäßig den Briefkasten leeren, tagsüber die Rolläden hochziehen und ab un zu bei Ihnen nach dem Rechten sehen. Dies verbessert das Klima in der Nachbarschaft, was meiner Meinung nach sehr wichtig ist.

Weitere Tipps zur Sicherheit zu Hause

In Kooperation mit https://www.hausfrage.de wurde eine Infografik mit weiteren Tipps zum Thema Sicherheit in Ihrem Heim erstellt.

Diese Infografik können sie über den Link downloaden.

Infografik: Tipps zu "Sicherheit in Ihrem Heim"

Infografik: Tipps zu „Sicherheit in Ihrem Heim“ in Kooperation mit https://www.hausfrage.de

 

 

 

In diesem Sinne…

 

Quellen:
Haus: http://www.freedigitalphotos.net/ fantasista
Einbrecher: http://www.freedigitalphotos.net/ freedooom

Ihre Bewertung


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.