Zylinderlänge ausmessen: So finden Sie den passenden Schließzylinder

4,5/5 (2)

So können Sie ganz schnell die richtige Zylinderlänge für Ihre gesicherte Wohunngstür ausmessen. Dazu benötigen Sie nur ein Maßband oder einen Zollstock.

Wie kann ich die richtige Zylinderlänge ausmessen?

Das Ausmessen der richtigen Zylinderlänge ist sehr einfach. Ein Maßband oder ein Zollstock reicht schon aus.Zylinderlänge ausmessen

Wie lang der Zylinder bei Ihnen sein muss, hängt vom zwei Faktoren ab:

  • Der Türstärke
  • Der Beschlagdicke

Wenn Sie Ihre Tür zu Hause im Querschnitt betrachtet, sollten Sie alle Elemente der Abbildung erkennen. Messen Sie nun von der Mitte der Befestigungsschraube (Stulpschraube) bis zum jeweiligen Zylinderende.

Wenn Sie von der Stulpschraube bis zum Ende des Türbeschlags auf der Außenseite messen, erhalten Sie das Teilmaß A (Außen). Das Teilmaß B (Innen) erhalten Sie, wenn die von der Mitte der Stulpschraube bis zum Ende des Beschlags auf der Innenseite messen.

Anhand dieser beiden Teilmaße können Sie den richtigen Schließzylinder kaufen.

Eine Bezeichnung wie z.B: Zylindername 30/30 bedeutet, dass beide Seiten 30mm lang sind. Zylindername 35/30 bedeutet, dass das Teilmaß A (Außen) 35mm beträgt, das Innenmaß 30mm.

Dabei werden die meisten Schließzylinder in 5mm Maßen angeboten, was zu Üerständen bei Ihnen an der Tür führen kann.

Der Schließzylinder darf ein wenig über den Türbeschlag überstehen. Achten Sie aber darauf, dass der Überstand maximal 3mm groß ist. Nur so bieten Sie dem Einbrecher einen möglichst kleine Angriffsfläche.

Ihre Bewertung




Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare